S t e r n e n w i n d  -  Erwachen ins Sein

2015 hatte das Leben beschlossen, mich aus meinem "Funktionieren" herauszukatapultieren. Zusammenbruch. Total. Raus aus allem. Ins Nichts fallen.

2016 empfing ich eines Nachts den Namen "Sternenwind". Ich setzte mich auf, und schrieb ihn auf ein Stück Papier. Was ich sah, als ich auf das Blatt blickte, war der Schriftzug, so wie ich ihn seither verwende. Perfekt aufgemalt. Mit "Wind" und Stern.

Aus diesem Nichts heraus, dem ich mich gänzlich überließ,  begannen sich in den folgenden Jahren meine Fähigkeiten zu entfalten, Menschen im Erwachens-Prozess zu unterstützen, zu begleiten  und zu inspirieren.

 

Yoga & Klang

Fast alle Menschen sind nicht mehr verbunden mit sich selbst und ihrem Körper. Und daher immer subtil in der Tiefe angespannt. Sanftes Yoga und Klang sind eine wundervolle Art, deine Verbindung und auch deine Tiefen-Entspannung wiederzufinden.  Der KIang dirket gespielter Instrumente berührt tief und unterstützt dich dabei.

WUNDE(R)-Coaching

"Es gibt keine Rangordnung der Schwierigkeit bei Wundern. Eines ist nicht 'schwieriger' oder 'größer' als ein anderes. Sie sind alle gleich. Alle Äußerungen der Liebe sind maximal."


So beginnt Kapitel 1 im  "Kurs in Wundern". 20 Jahre intensives leben und arbeiten mit dem Kurs bildet die Grundlage meiner Arbeit mit Menschen.
Es ist Zeit, die Welt der Illusionen und des Leids zu verlassen und  die wirkliche Welt zu entdecken. Es ist Zeit, zu erwachen.

Erwachens-Gruppen-Prozesse

Projektion ist die Grundlage der Welt der Illusionen. Projizieren bedeutet, die Welt zu "erschaffen" , in dem wir alles was wir in uns selbst nicht sehen können, der Welt, Gott, oder einem Menschen zuschreiben. Projizieren ist urteilen. Urteilen verzerrt die Welt. Projizieren ist gefangennehmen. Dich selbst und die Welt. So erschaffen wir jeden Schmerz,  jedes Leid und jeden Krieg. 
Es ist ein heiliger Prozess über Projektion hinaus-zugehen. Es ist Erwachen aus Gefangenschaft. Diese Gruppenarbeit ist inspiriert vom "Floating" (Gopal Norbert Klein) stellt jedoch keine Traumaarbeit oder therapeutische Arbeit dar. Sie dient dem Erwachen, indem sie dir erlaubt, sanft, direkt und in ganz einfachen Prozessen deine Haupt-Projektionen zu erkennen. Erkennen befreit dich. Unumkehrbar.

 

Es ist pure Friedens-Arbeit. Liebes-Arbeit. Erwachens-Arbeit. Sat(t)sang.